Anforderungen für Ihr Bankkonto

Welche Voraussetzungen muss mein Bankkonto erfüllen, wenn ich einen SumUp Account eröffne?

Bei der Bankverbindung für Ihren SumUp Account ist folgendes wichtig:

    • Ihr Bankkonto muss die gleiche Währung unterstützen, wie die Währung des Landes, in dem Ihr SumUp Account registriert ist.
    • Sie können ein Bankkonto aus einem anderen Land als dem, in dem Sie sich angemeldet haben, registrieren. Das ist aber nur möglich, wenn es in der gleichen Währung geführt wird, wie das Land, in dem Sie sich angemeldet haben.
    • SumUp unterstützt die meisten Banken und Karten (auch Prepaid), solange sie über eine IBAN verfügen. Bitte beachten Sie die Zahlungslimits Ihrer Karte oder Ihres Bankkontos.
    • Sie können nur ein Bankkonto pro SumUp Account hinterlegen.
Unternehmensart Ihr Bankkonto muss
Einzelunternehmer/Freiberufler im Namen des Inhabers des Geschäfts geführt werden.
Hinweis: Persönliche Bankkonten werden akzeptiert, aber nicht empfohlen.
Gesellschaft/Verein im Namen des Unternehmens geführt werden.*
Andere
(Partnerschaften, Wohltätigkeitsorganisationen, Vereine/Gesellschaften, gemeinnützige Organisation, Schulen, Hochschulen oder Universitäten)
im Namen der Organisation geführt werden.*

*Der bei SumUp angegebene Firmenname muss dem Namen des Bankkontos entsprechen. Jedes Geschäft sollte über ein Geschäftskonto verfügen, um Zahlungsprobleme zu vermeiden. (Das heißt, persönliche Bankkonten werden nicht akzeptiert.)

Wenn Sie Ihre Bankverbindung ändern möchten, klicken Sie bitte hier.
Unser Support Team hilft Ihnen bei Fragen gerne weiter.

 

Warum müssen Firmen bei SumUp ein Geschäftskonto hinterlegen, das nicht mit einem persönlichen Bankkonto verknüpft ist?

Mit dieser Anforderung beseitigt SumUp die Möglichkeit der Steuerhinterziehung und stellt sicher, dass unsere Händler in der Lage sind, erfolgreich und im Einklang mit der Vierten Anti-Geldwäsche-Richtlinie der EU zu operieren. SumUp hält damit den internationalen Standard im Geschäftsbereich zur Vermeidung von Steuerhinterziehung aufrecht.

Durch die Einrichtung eines separaten Bankkontos für Ihr Geschäft können Sie sicher sein, dass Ihre Bank Ihr Geld ohne Bedenken überweist, da es ein klareres Verständnis dafür gibt, woher die Gelder des Geschäfts sind und wo sie aufbewahrt werden.

Außerdem ist es in der Praxis viel schwieriger, ein Geschäft ohne ein separates Firmenbankkonto zu führen und zu verwalten. Nehmen Sie zum Beispiel die Kontrolle der Einnahmen und Ausgaben Ihres Geschäfts. Es ist wichtig, einen Überblick über Ihre Geschäftsfinanzen zu behalten. Das ist jedoch kaum möglich, wenn auf Ihrem Konto auch Ihre persönlichen Zahlungen und Ausgaben abgewickelt werden. Reduzieren Sie Ihr Haftungsrisiko, indem Sie ein separates Geschäftskonto für Ihr Geschäft einrichten.

War dieser Beitrag hilfreich?

Haben Sie nicht gefunden, wonach Sie gesucht haben?

Kontaktieren Sie uns

Beiträge in diesem Abschnitt