Ihre Umsatzübersicht enthält eine grundlegende Aufschlüsselung aller Kartentransaktionen, die Sie jemals mit SumUp durchgeführt haben. In Ihrer Umsatzübersicht können Sie Ihre Transaktionen nachverfolgen und zu jeder Zeit einsehen, ob eine Zahlung erfolgreich war oder nicht.

In diesem Artikel:


Ihre Umsatzübersicht auf sumup.me

Um Ihre Umsatzübersicht in Ihrem SumUp Account auf sumup.me zu überprüfen, loggen Sie sich bitte mit Ihren Login-Daten hier ein. Wählen Sie in der Menüleiste auf der linken Seite Ihres SumUp Accounts “Ihre Zahlungen” aus.
Ihnen wird nun eine Liste all Ihrer Transaktionen angezeigt, die Sie über SumUp während der letzten 6 Monate abgewickelt haben, beginnend mit Ihrem letzten Verkauf.
Jede Transaktion ist mit einer kurzen Zusammenfassung der Zahlung in Ihrer Umsatzübersicht aufgeführt.

Das erste, was Ihnen angezeigt wird, ist das Datum der Zahlung. Unter diesem Datum werden alle Transaktionen gelistet, die an diesem Tag stattfanden. So könnte eine Transaktion in Ihrer Verkaufshistorie aussehen:

Screen_Shot_2017-04-18_at_15.56.27_copy.png

Schauen wir uns das Ganze Schritt für Schritt an:

  • Das erste, was Sie sehen, ist der Zeitstempel der Transaktion.

  • Rechts neben dem Zeitstempel finden Sie den aktuellen Status der Transaktion. Der Filter auf der rechten Seite Ihrer Umsatzübersicht kann Ihnen dabei helfen, die einzelnen Symbole richtig zu identifizieren. Falls Sie Probleme dabei haben, die Symbole zu erkennen und zuzuordnen, haben wir hier eine kleine Liste für Sie:

    Bildschirmfoto_2017-08-01_um_22.37.21_Kopie_4.png
    Wenn Sie ein Häkchen wie dieses sehen, bedeutet das, dass Ihre Transaktion erfolgreich war und auf Ihr Bankkonto ausgezahlt wird.
    Bildschirmfoto_2017-08-01_um_22.37.21.png
    Wenn Sie dieses rote Kreuz sehen, heißt das, dass Ihre Kartentransaktion aufgrund einer abgelehnten Karte, einer fehlerhaften Bluetooth-Verbindung fehlgeschlagen ist.
    Wichtig:
    Um das höchste Maß an Sicherheit zu gewähren, storniert SumUp jede Transaktion, die nicht in einem bestimmten Zeitfenster abgeschlossen wurde (Timeout).
    Bildschirmfoto_2017-08-01_um_22.37.21_Kopie_2.png
    Ein Pfeil, der nach links zeigt, bedeutet, dass die Transaktion zurückerstattet Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie man Kartentransaktionen zurückerstattet, klicken Sie bitte hier.
    Bildschirmfoto_2017-08-01_um_22.37.21_Kopie.png
    Ein rotes Ausrufezeichen signalisiert Ihnen eine Rückbuchung. Für weitere Informationen rund um das Thema Rückbuchung und wie Sie diese verhindern können, klicken Sie bitte hier.
    Payout_Sign_Date.png
    Ein grünes Bank-Symbol in Verbindung mit einem Datum zeigt Ihnen an, dass Ihnen der Betrag, abzüglich der Gebühren, an diesem Tag auf Ihr Bankkonto ausgezahlt wurde.

    Wichtig

    Das grüne Bank-Symbol zusammen mit dem Auszahlungsdatum zeigt Ihnen das Datum der Auszahlung durch SumUp an. Mit anderen Worten: Der Tag, an dem wir den ausstehenden Betrag auf Ihr Bankkonto überwiesen haben. Abhängig von Ihrer Bank kann es zusätzlich 1-2 Tage dauern, bis Sie den Betrag auch auf Ihren Kontoauszügen sehen. Bitte beachten Sie auch, dass Banken nur an Werktagen Geld überweisen.

  • Auf der rechten Seite des Transaktionsfelds finden Sie sowohl den Betrag der Zahlung als auch die Art der Zahlung.

    Mastercard_Logo.jpg
    Falls Ihr Kunde mit einer Karte gezahlt hat, wird auch das Debit- oder Kreditkartensystem angezeigt (Mastercard, Visa, American Express etc.).
    Cash_Payment_Sign.png
    Wenn Ihr Kunde bar bezahlt hat, sehen Sie ein Geldschein-Symbol hinter dem Betrag.

Sie können eine detaillierte Beschreibung einer Kartenzahlung finden, indem Sie auf das Transaktionsfeld selber klicken. Ein neues Fenster wird sich dann auf der rechten Seite Ihrer Umsatzübersicht öffnen.

Bildschirmfoto_2017-08-02_um_01.39.00.png

Folgendes wird Ihnen angezeigt:

  • Kartenausschnitt gibt Ihnen an, wo die Transaktion stattgefunden hat und öffnet sich auf Grundlage von den GPS-Daten, die während der Transaktion aufgezeichnet wurden.
  • Transaktions-ID
  • Karteninformationen mit den letzten 4 Ziffern der Kartennummer.
  • Datum der Auszahlung und Betrag, falls schon auf Ihr Bankkonto ausgezahlt.
  • Transaktionsdatum und Transaktionszeit inkl. Status der Transaktion.

Sie haben auch die Möglichkeit, direkt von Ihrem SumUp Account auf sumup.me Zahlungen zurückzuerstatten. Für weitere Informationen und Anleitungen, besuchen Sie diesen Artikel hier.

Wenn Sie auf “Beleg” klicken, können Sie den Beleg einsehen, den Ihr Kunde erhalten hat.

Wenn Sie den “Erweiterten Modus” eingeschaltet haben, haben Sie auch die Möglichkeit eine detaillierte Beschreibung Ihres Verkaufs zu sehen, indem Sie auf “Details” klicken. Falls Sie rund um den “Erweiterten Modus” mehr erfahren möchten, klicken Sie hier.

Falls Sie nach einer bestimmten Form von Kartenzahlungen filtern möchten, um diese zu organisieren und zu sortieren, können Sie den Filter auf der rechten Seite Ihrer Umsatzübersicht einstellen. Hier ist eine kleine Erklärung für jeden einzelnen Filter:

  • Zahlungsmethode lässt Sie zwischen Kartenzahlung oder Barzahlung wählen.
  • Typ ermöglicht die Wahl, ob Sie nur erfolgreiche oder fehlgeschlagene Zahlungen sowie Rückerstattungen oder Rückbuchungen angezeigt bekommen möchten.
  • Zeitraum gibt Ihnen die Möglichkeit, ein Zeitfenster zu wählen. Sie können sich zwischen festgesetzten Zeitfenstern (“Letzte Woche”, “Letzter Monat”, “6 Monate”) entscheiden oder Ihren eigenen Zeitraum über die entsprechenden Felder festlegen.
  • Mitarbeiter lässt Sie zwischen den Umsatzübersichten Ihrer einzelnen Mitarbeiter wählen. Für mehr Informationen rund um das Thema Mitarbeiteraccounts, klicken Sie hier.

Wenn Sie mit der Auswahl Ihrer Filter fertig sind, klicken Sie bitte auf “Filter anwenden” und Ihnen werden sofort alle Transaktionen angezeigt, die auf Ihre gesetzten Filter zutreffen.

Wenn Sie nun auf “Auszahlungen exportieren” klicken, werden die Ihnen aktuell angezeigten Transaktionen in eine CSV- oder XLS-Datei umgewandelt. Falls Sie mehr zum Thema Auszahlungsberichte lesen wollen und wie Sie sich diese selbst generieren können, klicken Sie hier.

Ihre Umsatzübersicht in der SumUp App

Um Ihre Umsatzübersicht in der SumUp App zu überprüfen, loggen Sie sich bitte in der App mit Ihren Login-Daten ein.

Klicken Sie auf “Account” (iOS) oder auf das Menü-Symbol (Android) in der oberen linken Ecke und wählen Sie “Umsatzübersicht” aus.
Ihnen wird nun eine Liste all Ihrer Transaktionen angezeigt, die Sie mit SumUp während der letzten 6 Monate abgewickelt haben, beginnend mit Ihrem letzten Verkauf.

Jede Transaktion ist mit einer kurzen Zusammenfassung der Zahlung in Ihrer Umsatzübersicht aufgeführt.

IMG_7819.PNG

Die Auflistung ist die gleiche wie in Ihrem SumUp Account auf sumup.me. Falls Sie sich bei der Bedeutung der einzelnen Symbole unsicher sind, können Sie sich unser kleines Handbuch unter “Ihre Umsatzübersicht auf sumup.me” anschauen.

Wenn Sie auf eine einzelne Transaktion klicken, wird Ihnen eine detaillierte Beschreibung angezeigt, inklusive Transaktionscode und Karteninformation.
Darunter finden Sie, je nachdem auf welche Art und Weise Sie die Zahlung erhalten haben und ob diese schon bereits auf Ihr Bankkonto ausgezahlt wurde, Felder mit Infos zu jedem einzelnen Schritt, den diese Kartentransaktion bereits durchlaufen hat.

IMG_7822.PNG IMG_7823.PNG

Dies ist ein Beispiel für eine Kartenzahlung, die bereits auf Ihr Bankkonto ausgezahlt wurde. Sobald Sie auf das Transaktionsfeld (blaues Häkchen) klicken, haben Sie die Möglichkeit, nochmals einen Beleg zu versenden, den genauen Ort, an dem die Transaktion stattgefunden hat anzuzeigen oder die Zahlung zurückzuerstatten. Für mehr Informationen zum erneuten Versenden von Belegen, klicken Sie hier. Falls Sie eine genaue Anleitung für das Zurückerstatten einer Kartenzahlung suchen, klicken Sie bitte hier.

IMG_7820.PNG  IMG_7821.PNG  

Dies ist ein Beispiel für eine Kartenzahlung, die mit dem “Erweiterten Modus” gemacht wurde. Wenn Sie hier auf das Transaktionsfeld klicken, sehen Sie eine genaue Auflistung aller Artikel, die im Verkauf enthalten waren. Ihnen wird auch die Mehrwertsteuer der Zahlung angezeigt. Sie haben natürlich auch hier die Möglichkeit, einen Beleg nochmals zu versenden oder die Zahlung zurückzuerstatten. Für weitere Informationen, wie Sie Belege erneut versenden können, klicken Sie hier. Außerdem finden Sie hier eine Schritt-für-Schritt Anleitung zur Rückerstattung von Transaktionen.

War dieser Beitrag hilfreich?

Haben Sie nicht gefunden, wonach Sie gesucht haben?

Kontaktieren Sie uns

Beiträge in diesem Abschnitt