In diesem Artikel:


Sicherheitsstandards

Damit Ihre Transaktionen immer und überall sicher vor unbefugtem Zugriff durch Dritte durchgeführt werden, entspricht SumUp den höchsten Sicherheitsstandards für Kartenzahlungen:

  • PCI-DSS (Payment Card Industry Data Security Standard) ist ein von der gesamten Kreditkartenindustrie vorgegebener und verwendeter Standard zur Übertragung und Speicherung von Daten.
  • SSL (Secure Sockets Layer) und TLS (Transport Layer Security) sind Verschlüsselungssysteme zur sicheren Übertragung von Daten. Wir verwenden eine 256-Bit-Verschlüsselung und damit das derzeit höchstmögliche Level.
  • PGP (Pretty Good Privacy) ist ein internationaler Standard für die sichere Speicherung von persönlichen Daten.

Gesammelte Daten

Wenn Sie einen SumUp Account erstellen, benötigen wir von Ihnen folgende Informationen:

  • Vor- und Nachname
  • Adresse/Standort
  • Telefonnummer
  • E-Mail-Adresse
  • Firmendaten
  • Kontodaten
  • Weitere Informationen, je nach Geschäftsart

Um die notwendigen Verifizierungsprozesse zu einem späteren Zeitpunkt durchzuführen, können wir zusätzlich personenbezogene Daten von Ihnen oder von dritten Überprüfungsdienstleistern anfragen.
Wenn Sie SumUp nutzen, um Kartenzahlungen zu akzeptieren, sammeln wir Informationen über die Transaktion und den exakten Standort, an dem die Transaktion stattfand.
SumUp kann auch Informationen über Ihre Kommunikation mit unserem Kundendienst sammeln.
SumUp wird personenbezogene Daten nicht an Dritte verkaufen oder vermieten. Um Zahlungen sicher zu bearbeiten (z.B. Verhinderung von Betrug) und unseren Service zu erbringen, ist es notwendig, dass wir einige der Zahlungsinformationen mit Partnerfirmen teilen.

Zusätzliche Information

Ihre finanzielle Sicherheit und die Ihrer Kunden ist unsere höchste Priorität. Daher kann es sein, dass wir Sie gelegentlich darum bitten, weitere Informationen über bestimmte Kartenzahlungen, die Sie mit SumUp durchgeführt haben, an uns weiterzuleiten. Diese Anfragen sind sehr selten und werden durchgeführt, um Ihren Account und die Karteninhaber, mit denen Sie Geschäfte machen, zu schützen.

In diesen Fällen kann SumUp einige zusätzliche Informationen anfragen, wie bereitgestellte Ware und/oder Dienstleistung, sowie Rechnungen für bestimmte Transaktionen und Kontaktdaten (falls vorhanden) Ihrer Kunden anfordern, um die Zahlung zu überprüfen.

Netzwerksicherheit und Technologie

Das SumUp Kartenterminal leitet alle Daten verschlüsselt weiter. Es werden zu keinem Zeitpunkt sensible, unverschlüsselte Daten auf den mobilen Geräten (Smartphone, Tablet oder Kartenleser) gespeichert.

Unser Team stellt kontinuierlich sicher, dass unser Netzwerk immer auf dem aktuellsten Sicherheitsstand ist. Darüber hinaus führt SumUp eine Reihe von präventiven Sicherheitsmaßnahmen durch, um unser System und die Kundendaten abzusichern. Unsere qualifizierten Mitarbeiter sowie externe Berater testen unsere Sicherheitssysteme regelmäßig.

Mobilgeräte und sichere Zahlungen

Zahlungen mit SumUp werden nach den höchsten Sicherheitsstandards der Branche verarbeitet. SumUps Transaktionsprozess stellt sicher, dass alle Daten verschlüsselt und auf unsere gesicherten Zahlungsserver übertragen werden.

Darüber hinaus speichert SumUp keine sensiblen Daten auf mobilen Geräten wie Ihrem Smartphone, Tablet oder dem Kartenleser.

War dieser Beitrag hilfreich?

Haben Sie nicht gefunden, wonach Sie gesucht haben?

Kontaktieren Sie uns

Beiträge in diesem Abschnitt