Erste Schritte Point of Sale Cloud (POS)

Nachfolgend finden Sie eine schrittweise Anleitung zur Nutzung der SumUp Point of Sale (POS) Cloud. Die Anleitung ist in die folgenden Schritte gegliedert:

  1. Einloggen
  2. Artikel anlegen
  3. Mitarbeiter anlegen
  4. Individuellen Rechnungsbon gestalten

Vor der Einführung in die Cloud, empfehlen wir Ihnen sich mit dem Aufbau des Kassensystems sowie der Benutzung der POS App vertraut zu machen.

1- Einloggen

Um sich in der POS Cloud anzumelden, öffnen Sie bitte einen Browser auf einem Gerät mit Internetverbindung (z.B. PC oder Mac) und öffnen Sie pos.sumup.de. Loggen Sie sich bitte mit den Anmeldedaten aus Ihrer Schnellstart-Anleitung ein.

In der POS Cloud haben Sie die Auswahl zwischen drei Reitern:

login_pos_de.png

  • Das Dashboard gibt Ihnen einen allgemeinen Überblick mit vorgefertigten ad-hoc-Auswertungen über bestimmte Zeiträume. Hier können Sie beispielsweise einen „schnellen Blick“ auf die Umsätze der laufenden Woche werfen und diese mit der letzten Woche vergleichen.
  • Unter Stammdaten finden Sie alle Einstellungen, die für Ihr Tagesgeschäft relevant sind. Hier legen Sie neue Artikel und Artikelgruppen an, legen Preise fest, definieren das Layout Ihrer Bestellmaske sowie Ihrer Rechnungsbons und erstellen neue Mitarbeiterzugänge für die App.
  • Unter dem Reiter Auswertung finden Sie eine Vielzahl detaillierter Berichte zu allen Geschäftsrelevanten Punkten wie Bestellungen („Wie viele Artikel habe ich verkauft?“), Umsätze („Wie viel Geld habe ich eingenommen?“) oder Stammdaten.


  

2- Artikel anlegen

Um einen Artikel anzulegen, wählen Sie den Reiter „Stammdaten". Hier haben Sie Zugriff auf die Untermenüs „Artikel“, „Artikelgruppe“, „Bestellmaske“, „Mitarbeiter“ und „Rechnungs-Layouts“.

 

2.1 Artikelgruppen anlegen

Jeder neue Artikel muss einer zuvor erstellten Artikelgruppe zugehörig sein. Öffnen Sie also zunächst das Untermenü "Artikelgruppe“.

  • Tipp: Um eine Artikelgruppe schnell anzulegen, tragen Sie in der Listenansicht einfach den Namen und die Kurzbezeichnung in die entsprechenden Felder in der untersten Zeile ein. Klicken Sie daraufhin in die neu erscheinende unterste Zeile, um den neuen Eintrag zu speichern. In der oberen, rechten Ecke sollte eine Bestätigung erscheinen.

 

2.2 Artikel anlegen

Nachdem Sie nun die neue Artikelgruppe „Diverser Bürobedarf“ angelegt haben, öffnen Sie das Untermenü „Artikel“. Wie zuvor bei den Artikelgruppen können Sie auch hier einen neuen Artikel anlegen, indem Sie auf das blaue Feld „Neuer Eintrag" oben links klicken.

Es öffnet sich die Detailansicht des Artikels mit den folgenden Feldern:

>

  • Tipp: Um eine Artikelgruppe schnell anzulegen, tragen Sie in der Listenansicht einfach den Namen und die Kurzbezeichnung in die entsprechenden Felder in der letzten Zeile ein. Klicken Sie daraufhin in die neu erscheinende letzte Zeile, um den neuen Eintrag zu speichern. In der oberen rechten Ecke sollte eine Bestätigung erscheinen. Selber Text wie beim Tipp schnell eine Gruppe anzulegen!
  • Zur Erstellung von Massartikeln wählen Sie bitte als Artikelart bei der Artikelgruppe und später bei dem spezifischer Artikel "Masswert" aus. In der App kann dann mit dem hinterlegten Einheitspreis der Artikelgruppe gearbeitet werden.

 

2.3 Bestellmaske

Ihre Bestellmaske ist das, was Sie im Mittelteil der POS App sehen und wo Sie Ihre Artikel auswählen können. Wenn Sie einen neuen Artikel angelegt haben, sehen Sie diesen erst, wenn entweder der Artikel selbst oder die Artikelgruppe in der sich der Artikel befindet, auf der Bestellmaske zu sehen ist. Um unsere neue Artikelgruppe in der POS App sichtbar zu machen, öffnen Sie bitte das Untermenü "Bestellmaske".

  • Achtung: Ihr neuer Artikel erscheint erst dann in Ihrer POS App, wenn Sie dort im Admin-Bereich unter „Geschäftstag“ die Stammdaten neu laden.

 

3- Mitarbeiter anlegen

Mit dem SumUp POS Kassensystem können Sie beliebig viele Mitarbeiter anlegen. Dies erlaubt Ihnen, verkaufte Produkte und Umsätze pro Mitarbeiter zu messen. Außerdem können Sie pro Mitarbeiter verschiedene Rechte vergeben, so dass Sie beispielsweise als einziger Nutzer den Tagesabschluss ziehen oder Stornos durchführen können.

Um zu den Mitarbeitereinstellungen zu gelangen, wählen Sie bitte unter dem Reiter Stammdaten das Untermenü "Mitarbeiter". Sie können neue Mitarbeiter hinzufügen, indem Sie den blauen "Neuer Eintrag"-Button anwählen. Ausserdem sehen Sie hier den ersten automatisch für Sie angelegten Mitarbeiter. Um die Angaben zu bearbeiten, wählen Sie den „Bearbeiten“-Button links in der Liste.

 

pos_mitarbeiter_de.png

Tragen Sie bei Vor- und Nachnamen Ihre eigenen Daten ein. Mit dem vierstelligen "Login PIN“ meldet sich jeder Mitarbeiter in der POS App an.

Die Mitarbeitergruppe definiert die Rechte eines jeden Mitarbeiters. Als Standard existieren zwei Mitarbeitergruppen: "Leitender Mitarbeiter" und „Mitarbeiter“. Gegenüber dem Mitarbeiter hat der Leitende Mitarbeiter folgende Privilegien:

  • Geschäftstag beenden und Z-Bericht auslassen
  • Eine Liste aller abgerechneten Vorgänge des Geschäftstages in der POS App sehen
  • Stornos durchführen und abgeschlossene Vorgänge erneut öffnen
  • Druckaufträge löschen
  • Rechnungen desselben Geschäftstag erneut auslassen

After having adjusted the settings you can press the blue "Save" button.

  • Sobald Sie die Einstellungen nach Ihren Wünschen angepasst haben, klicken Sie auf den blauen „Speichern“-Button.
  • Tipp: Um eine Einstellung schnell anzulegen, tragen Sie in der Listenansicht Ihre Änderung einfach ein. Klicken Sie daraufhin in die letzte Zeile um den Eintrag zu speichern. In der oberen, rechten Ecke sollte eine Bestätigung erscheinen.
  • Achtung: Ihre neuen Einstellungen erscheinen erst dann in Ihrer POS App, wenn Sie dort im Admin-Bereich unter „Geschäftstag“ die Stammdaten neu laden.

 

4- Individuellen Rechnungsbon gestalten

Sie können Ihren Bon bzw. Rechnungsdruck beliebig gestalten. Loggen Sie sich dazu mit Ihren Zugangsdaten in die POS Cloud ein und wählen Sie den Reiter „Stammdaten“ und daraufhin das Menü "Rechnungs-Layout" aus. Klicken Sie bitte nun auf den „Bearbeiten“-Button (gelber Stift).

 

rechnungslayout_de.png

  • Achtung: Bitte nehmen Sie keine Änderungen des Layout-Namen der Rechnungsart vor.

Rechts sehen Sie hier nun Ihr aktuelles Rechnungslayout. Links sehen Sie unter „Verfügbar“ einige Standardmodule die auf den im System hinterlegten Daten beruhen sowie unter „Module“ individuell Einstellbare Module.

Ziehen Sie testweise das Modul „Zeile“ mit Ihrer Maus von links nach rechts in Ihr Ticket-Layout, beispielsweise unter das Feld „Adresse“. Wenn Sie nun in Ihre neue Zeile klicken, können Sie hier einen beliebigen Text eingeben, beispielsweise Ihre Webadresse.

 

rechnungslayout__2.png

Sobald Sie die Einstellungen nach Ihren Wünschen angepasst haben, klicken Sie bitte auf den blauen „Speichern“-Button. Das RechnungsLayout kann jederzeit erneut angepasst werden, bis Sie zufrieden mit Ihrem Ergebnis sind. Logos können leider derzeit noch nicht gedruckt werden. Wir arbeiten daran!

  • Achtung: Ihre neuen Einstellungen erscheinen erst dann auf Ihren Rechnungen, wenn Sie in Ihrer POS App im Admin-Bereich unter „Geschäftstag“ die Stammdaten neu laden.
War dieser Beitrag hilfreich?

Haben Sie nicht gefunden, wonach Sie gesucht haben?

Kontaktieren Sie uns

Beiträge in diesem Abschnitt