In diesem Artikel:

Auszahlungsdauer

SumUp verarbeitet Ihre Kartenzahlungen und zahlt Ihnen den ausstehenden Betrag abzüglich der Gebühren (Deutschland: 0,95% für EC-Karten und 2,75% für Kreditkarten; Österreich: 0,95% für Bankomatkarten und 2,5% für Kreditkarten; Schweiz: 1,5% für EC-Karten und 2,5% für Kreditkarten) so schnell wie möglich aus.

Wenn sie keine täglichen Auszahlungen erhalten möchten, haben Sie auch die Möglichkeit zwischen wöchentlichen und monatlichen Auszahlungen zu wählen. Kontaktieren Sie einfach unser Support Team und wir helfen Ihnen, die Einstellungen in Ihrem SumUp Account zu ändern (DE: support@sumup.de, AT: support@sumup.at, CH: support@sumup.ch).

Wichtig

Abhängig vom Abwicklungsprozess Ihrer Bank kann es, vom Transaktionsdatum bis zum Tag an dem das Geld auf Ihrem Bankkonto erscheint, zwischen 2-3 Werktagen dauern. Bitte beachten Sie auch, dass Banken nur an Werktagen Überweisungen verarbeiten.
Bitte berücksichtigen Sie, dass die Auszahlung von Transkationen mit im Ausland herausgegebenen Karten unter Umständen mehr Zeit in Anspruch nimmt und nicht innerhalb der üblichen 2-3 Werktage erfolgt.


Auszahlungen verfolgen

Sobald eine Auszahlung auf Ihr Bankkonto überwiesen wurde, erhalten Sie eine E-Mail von uns, die eine vollständige Übersicht aller in der Auszahlung enthaltenen Transaktionen beinhaltet.
Sie können aber auch jederzeit jede Auszahlung selbst über Ihren SumUp Account auf sumup.me oder über die SumUp App nachverfolgen.

Nachdem Sie eine Kartenzahlung erfolgreich durchgeführt haben, können Sie diese in Ihrer Umsatzübersicht sowohl in der App als auch in Ihrem SumUp Account auf sumup.me wieder finden. Zusätzlich zur Transaktion sehen Sie auch die Transaktionsnummer, Transaktions ID, Karteninformation und den genauen Betrag.
Sobald eine Auszahlung auf Ihr Bankkonto durchgeführt wurde, finden Sie zusätzlich ein grünes Bank-Symbol hinter dem Zeitstempel der Transaktion.

Screen_Shot_2017-04-18_at_16.05.58.png

Wichtig

Das grüne Bank-Symbol zusammen mit dem Auszahlungsdatum zeigt Ihnen das Datum der Auszahlung durch SumUp an. Mit anderen Worten: der Tag an dem wir den ausstehenden Betrag auf Ihr Bankkonto überwiesen haben. Abhängig von Ihrer Bank kann es zusätzlich 1-2 Tage dauern, bis Sie den Betrag auch auf Ihrem Kontoauszug sehen. Bitte beachten Sie auch, dass Banken nur an Werktagen Geld überweisen.


Auszahlungen auf Ihrem Kontoauszug

Auszahlungen werden folgenderweise auf Ihrem Kontoauszug angezeigt:


'SumUp Payments Limited - PID123-SUMUP'

Die sog. PID-Nummer erscheint auf den täglichen bzw. monatlichen Auszahlungsreports, die wir Ihnen per E-Mail senden. Die PID-Nummer finden Sie zusätzlich in der Transaktionshistorie in der SumUp App oder Ihrem SumUp Account unter sumup.me.

 

Abbuchung auf dem Kontoauszug Ihres Kunden

Grundsätzlich erscheinen Abbuchungen auf dem Konto Ihres Kunden immer mit dieser Beschreibung:

‘Sumup *Geschäftsname des Händlers’

Der “Geschäftsname des Händlers” ist der Name, der von Ihnen, dem Händler, bei der Registrierung für SumUp angegeben wurde.

Wichtig

Obwohl SumUp bei der Bearbeitung einer Zahlung immer die Beschreibung wie oben genannt sendet, kann es passieren, dass die Bank Ihres Kunden die Beschreibung verkürzt. Daher kann es vorkommen, dass die vollständige Beschreibung zwar “SumUp *Geschäftsname des Händlers” lautet, Ihr Kunde jedoch nur “SumUp *Geschäfts” sehen kann.


Der Weg einer Transaktion zur Auszahlung  

  1. In der SumUp App wird Ihnen angezeigt, dass die Kartenzahlung erfolgreich war. Die Transaktion wurde in Echtzeit von der Bank autorisiert. Sobald Sie das grüne Häkchen-Symbol erscheint, ist das Geld auf dem Weg zu Ihrem Bankkonto.

  2. Wenn die Zahlung mit einer Kreditkarte durchgeführt wurde, werden die Daten der Karte zuerst zu den Kreditkartengesellschaften (MasterCard / Visa / American Express) übermittelt und dann zu der Bank des Kunden. Wenn die Zahlung mit einer EC-Karte durchgeführt wurde, werden die Daten direkt zur Bank des Kunden übermittelt, daher ist die Auszahlung bei EC-Karten-Transaktionen schneller als bei Kreditkarten. Darüber hinaus bestimmt die Bank des Karteninhabers über die Schnelligkeit der Auszahlung.

  3. SumUp erhält die Zahlung, zieht die Transaktionsgebühr ab und überweist Ihnen den ausstehenden Betrag. Am gleichen Abend erhalten Sie den Auszahlungsbericht per E-Mail. In Ihrem SumUp Account auf sumup.me können Sie diesen Bericht im Nachhinein jederzeit herunterladen und den Auszahlungsstatus Ihrer Zahlungen nachverfolgen.

  4. Sie erhalten die Auszahlung auf Ihrem Bankkonto. Sowohl im Verwendungszweck der Überweisung sowie im Auszahlungsbericht finden Sie eine für diese Auszahlung individuelle PID Nummer zur Zuordnung. Hier ein Beispiel für die auf den Auszahlungsberichten angezeigten PID Nummern: Payout_Reports_PID.png

Wichtig

Die Bank Ihres Kunden sowie die Kartengesellschaften bestimmen die Schnelligkeit des oben beschriebenen Prozesses. Aus diesem Grund kann es passieren, dass Transaktionen, obwohl am gleichen Tag durchgeführt, an verschiedenen Tagen auf Ihr Bankkonto ausgezahlt werden.

War dieser Beitrag hilfreich?

Haben Sie nicht gefunden, wonach Sie gesucht haben?

Kontaktieren Sie uns

Beiträge in diesem Abschnitt