Was muss ich wissen, bevor ich mich bei SumUp anmelde?

Mit SumUp können Händler alle gängigen Karten und Zahlungsarten annehmen: Kontaktlos, Chip & PIN, Google Pay und Apple Pay.

Wenn Sie mehr über unsere Kartenterminals und unseren Service erfahren möchten, finden Sie hier Antworten auf die häufigsten Fragen vor der Anmeldung:

Welche Kosten entstehen mir?

☉ Wie viel kostet das Kartenterminal? Muss ich Mehrwertsteuer bezahlen?

Das Air Kartenterminal kostet 39 €/CHF 69,- und das 3G Kartenterminal 99 €/CHF 129,-. Der Preis enthält keine Mehrwertsteuer, es gibt jedoch keine monatlichen Fixkosten.
Aktuelle Sonderpreise finden Sie auf unserer Website.

☉ Welche Transaktionsgebühren gibt es? Erhalte ich eine Rechnung?

Sie zahlen keine monatlichen Fixkosten. In Deutschland zahlen Sie lediglich 0,95 % pro EC- und 2,75 % pro Kreditkartenzahlungen. (Österreich: 0,95 % pro Bankomat, 2,5 % pro Kreditkartenzahlung; Schweiz: 1,5 % pro Bankomat, 2,5 % pro Kreditkartenzahlung; Luxemburg: 2,75 % für alle Kartenzahlungen.). Sie zahlen nur, wenn Sie bezahlt werden. Eine praktische Übersicht über die Gebühren pro Land finden Sie im Support Center im Artikel „Kosten und Gebühren". *Hinweis: Die Gebühr für Virtual Terminal- und SMS-Zahlungen beträgt 2,95 % + 0,25 € / CHF 0,25 . Wie viele Transaktionsgebühren Sie bezahlen, sehen Sie in Ihrem Auszahlungsbericht, den Sie am folgenden Morgen erhalten, sobald eine Auszahlung auf Ihrem Bankkonto eingegangen ist. Wie oft Sie diese E-Mails erhalten – ob täglich oder monatlich – können Sie im Dashboard unter „Einstellungen” festlegen.

☉ Gibt es unterschiedliche Gebühren für verschiedene Zahlungsmethoden?

Hinsichtlich der Gebühren gibt es in einigen Ländern Unterschiede zwischen Zahlungen per EC-Karte und per Kreditkarte.
Wie erwähnt unterscheidet sich die Transaktionsgebühr für Zahlungen per Virtual Terminal von den Standardgebühren des SumUp Kartenterminals.

☉ Muss ich Mehrwertsteuer auf die erhaltenen Auszahlungen abführen?

Nein, auf unsere Transaktionsgebühren fällt keine Mehrwertsteuer an.

☉ Gibt es versteckten Kosten?

Nein. Es gibt weder monatliche Fixkosten noch eine Vertragsbindung. Sie zahlen nur eine geringe Gebühr pro Transaktion.

Welche technischen Voraussetzungen muss ich mitbringen, um SumUp zu nutzen?

☉ Benötige ich ein SumUp Kartenterminal?

Ja, um Kartenzahlungen mit SumUp anzunehmen, benötigen Sie ein Kartenterminal. Sie möchten weitere Kartenterminals für Ihre Mitarbeiter? Kein Problem. Sie können zusätzliche Kartenterminals über einen SumUp Account für Ihr Geschäft verwalten.
Sie möchten mehr über die Unterschiede zwischen unseren Kartenterminals erfahren? Im Artikel SumUp Kartenterminals erfahren Sie mehr und finden das passende Terminal für Ihr Geschäft.

☉ Benötige ich ein Smartphone oder Tablet?

Um Zahlungen mit dem SumUp Air Kartenterminal anzunehmen, benötigen Sie ein Smartphone oder Tablet. Ob Ihr Gerät zum SumUp Air Kartenterminal kompatibel ist, erfahren Sie hier.
Das SumUp 3G Kartenterminal funktioniert eigenständig – Sie brauchen kein Smartphone oder Tablet, um Zahlungen anzunehmen.

☉ Benötige ich eine Internetverbindung?

Um Transaktionen mit SumUp durchzuführen, benötigen Sie eine Internetverbindung per WLAN oder Mobilfunknetz (mindestens 3G-Geschwindigkeit).

☉ Benötige ich eine Ladestation?

Sie können Ihr Kartenterminal problemlos über das mitgelieferte USB-Kabel aufladen – schließen Sie es einfach an einen Computer oder eine andere Stromquelle an. Wir bieten außerdem eine Ladestation in unserem Onlineshop an. Damit bleibt Ihr Air Kartenterminal jederzeit aufgeladen und steht griffbereit auf Ihrem Tresen oder Ihrer Ladentheke.

☉ Benötige ich einen Drucker?

Ein Drucker ist nicht erforderlich. Sie können Ihren Kunden bequem per SMS oder E-Mail Belege senden.
Wenn Sie Papierbelege anbieten möchten, verbinden Sie das Air Kartenterminal einfach mit einem kompatiblen Drucker oder Cloud-Printing-Dienst.

Welche Daten benötigt SumUp zum Erstellen eines Accounts?

☉ Benötige ich ein geschäftliches Bankkonto?

Einzelunternehmer und Selbstständige können ihr privates Bankkonto verwenden. Alle anderen Unternehmensformen müssen ein Geschäftskonto auf den Namen des Geschäfts registrieren.
Wichtig: Das Bankkonto muss außerdem die Währung des Landes verwenden, in dem der SumUp Account des Geschäfts registriert ist.

Welche Voraussetzungen ein Bankkonto mitbringen muss, um Ihr Geschäft bei SumUp zu registrieren, erfahren Sie hier.

☉ Welche Rechtsform sollte ich für meinen SumUp Account wählen?

Wenn Sie sich bei SumUp registrieren, müssen Sie die Rechtsform Ihres Geschäfts angeben – zum Beispiel Einzelunternehmer, GmbH, Partnerschaft, Verein, Gesellschaft.

☉ Welche Unternehmensdaten benötigt SumUp?

Um mit Transaktionen zu beginnen, benötigen wir nur Ihre E-Mail-Adresse, ein Passwort, Ihre Lieferanschrift und Zahlungsdaten. Ihre Accountdaten können Sie später angeben. Wir benötigen dann folgende Informationen:

  • Rechtsform und Geschäftskategorie
  • Name und Anschrift des Unternehmens
  • Name des wirtschaftlichen Eigentümers
  • Kontaktdaten und -adressen von autorisierten Unterzeichneten
  • Persönliche Daten wie persönliche Anschrift, Geburtsdatum und Mobiltelefonnummer
  • Bankkonto in dem Land, in dem Sie Ihr Unternehmen führen

Eine umfassende Liste der Informationen, die SumUp von Unternehmen zu Verifizierungszwecken benötigt, finden Sie hier.

☉ Unterstützt SumUp jedes Geschäftsmodell?

Wir setzen uns dafür ein, kleine Unternehmer, Gründer und kreative Geschäftsmodelle zu unterstützen. Wir möchten aber darauf hinweisen, dass wir als reguliertes Institut den strengen Vorgaben der Finanzbehörden, der Kartengesellschaften (Visa, Mastercard und American Express) sowie der Zahlungsabwickler unterliegen.
Das bedeutet, dass unsere Lizenz nicht uneingeschränkt ist. Während wir zahlreiche verschiedene Geschäfte bei uns willkommen heißen, können wir daher nicht jedes Geschäftsmodell unterstützen. Bitte schauen Sie sich unsere Liste nicht unterstützter Geschäftsmodelle an.

☉ Muss ich meine persönlichen Daten angeben?

Ja, wir benötigen Ihre persönlichen Daten, da wir gesetzlich dazu verpflichtet sind, sicherzustellen, dass Sie tatsächlich der registrierte Inhaber des SumUp Accounts sowie der Hauptansprechpartner für Ihr Geschäft sind.
Wir können Ihnen versichern, dass der Schutz und die Sicherheit Ihrer Daten für uns höchste Priorität haben. Wir unternehmen alle gebotenen Sicherheitsmaßnahmen, damit Ihre Daten geschützt sind.

Mehr Informationen zu diesem Thema erfahren Sie im Artikel Sicherheit.

Wie bestelle ich bei SumUp?

☉ Wie kann ich mein SumUp Kartenterminal bestellen?

Sie erhalten Ihr Kartenterminal in zwei einfachen Schritten:

  1. Registrieren Sie auf sumup.de (bzw. sumup.at für Österreich, sumup.lu für Luxemburg oder sumup.ch für die Schweiz) Ihren SumUp Account und bestellen Sie Ihr Kartenterminal.
  2. Geben Sie Ihre gewünschte Zahlungsmethode sowie eine Lieferanschrift* an. Sobald uns diese Informationen vorliegen, schicken wir Ihnen das Kartenterminal zu.

*Sie können auch eine Lieferanschrift außerhalb des Landes wählen, in dem Ihr SumUp Account registriert ist.

☉ Wie funktioniert die Lieferung?

SumUp übernimmt die Versandkosten.
Nachdem Sie Ihr Kartenterminal bestellt haben, dauert es in der Regel 1–3 Werktage, bis die Zahlung auf unserem Bankkonto eingeht. Nach Zahlungseingang versenden wir Ihre Bestellung und Sie sollten Ihr Kartenterminal innerhalb von 2–3 Werktagen erhalten (Österreich/Schweiz: 2 Werktage; Luxemburg: 3-5 Werktage). Mehr Informationen finden Sie im Artikel „Lieferung".

☉ Wie kann ich die Lieferung nachverfolgen?

Sie erhalten am selben Tag, an dem wir Ihre Bestellung versenden, einen Tracking-Link per SMS oder E-Mail.

Wie hilft mir SumUp bei der Buchhaltung?

☉ Kann ich meinen Kunden Belege ausstellen?

Nach einer erfolgreichen Zahlung können Sie Kunden kostenlos einen Beleg per E-Mail oder SMS senden. Unser Air Kartenterminal lässt sich auch mit einem Belegdrucker oder Cloud-Printing-Dienst verbinden, wenn Sie Ihren Kunden Papierbelege ausstellen möchten.

Hier erfahren Sie mehr zu Druckern. Weitere Informationen zu Belegen finden Sie hier.

☉ Wann erhalte ich meine Auszahlung von einer Transaktion?

Ab dem Transaktionsdatum dauert es normalerweise 2-3 Werktage (Schweiz: 2–4 Werktage), bis das Guthaben auf Ihrem Bankkonto eingeht. Die Häufigkeit Ihrer Auszahlungen können Sie im Dashboard unter „Einstellungen” selbst auswählen: täglich, wöchentlich oder monatlich.

Im Artikel „Wie erhalten Sie Ihr Geld?" erhalten Sie weitere Informationen zu Auszahlungen.

☉ Erhalte ich einen Auszahlungsbericht und/oder einen Nachweis für meinen Steuerberater?

Sie erhalten für jede Auszahlung auf Ihr Bankkonto per E-Mail einen Auszahlungsbericht als PDF-Datei. Darin finden Sie eine Liste aller Kartenzahlungen, die auf Ihr Bankkonto ausbezahlt wurden – einschließlich Datum der Auszahlung und Gebühren. In Ihrem Dashboard unter „Einstellungen” können Sie bestimmen, wie häufig Sie Auszahlungsberichte per E-Mail erhalten möchten: täglich oder monatlich.

Bei SumUp können Sie auch einen Umsatz- und Steuerbericht als PDF-Datei herunterladen und direkt an Ihren Steuerberater weiterleiten. Der Bericht bietet Ihnen eine Zusammenfassung aller Umsätze für einen von Ihnen gewählten Zeitraum. Er enthält außerdem Trinkgelder, Mehrwertsteuer und Rückerstattungen.

Sie können über Ihren SumUp Account unter sumup.me auf Ihre Auszahlungsberichte zugreifen und sie herunterladen. Dort können Sie den Status sämtlicher Transaktionen einsehen.

Klicken Sie auf folgende Links, um mehr zu erfahren:

Kann ich SumUp im Ausland nutzen?

☉ Welche Länder unterstützt SumUp?

SumUp ist derzeit in 31 Ländern in aller Welt tätig. Eine Liste aller Länder finden Sie hier.
Sie können beantragen, SumUp außerhalb Ihres Heimatlandes zu verwenden, sofern das entsprechende Land von SumUp unterstützt wird.

☉ Kann ich internationale Karten akzeptieren?

Unsere Faustregel lautet, dass wir Zahlungen mit jeder Karte akzeptieren können, auf denen das Logo von MasterCard, Maestro, V Pay, Visa, American Express, Diners Club, Discover oder Union Pay abgebildet ist. In unserem Artikel zu Akzeptierte Karten erfahren Sie mehr. Beachten Sie bei der Verarbeitung von Zahlungen mit internationalen Karten bitte, dass dem Karteninhaber möglicherweise zusätzliche Gebühren für den Währungsumtausch berechnet werden. Auch die Auszahlungsfristen für solche Karten können länger sein. Außerdem setzen alle Transaktionen eine Genehmigung des Kartenausstellers voraus.

Überlassen Sie Ihren Kunden die Wahl, wie sie zahlen möchten. Ob per Chip und PIN oder kontaktlos per Karte oder Smartphone – Sie müssen keine Kunden mehr abweisen.

3G_Cradle.png

War dieser Beitrag hilfreich?

Haben Sie nicht gefunden, wonach Sie gesucht haben?

Kontaktieren Sie uns

Beiträge in diesem Abschnitt